17 04 02 DSC4151

PGHV Kiel-Süd e.V - Mitglied im DVG

17 04 09 DSC4239

Agility

Agility ist eine Hundesportart, die ursprünglich in den 80er Jahren aus England zu uns kam. Dennoch dauerte es lange bis sich diese Hundesportart in Deutschland etablierte.

Im PGHG Kiel-Süd wird seit 1995 aktiv Agility betrieben

Der Hund durchläuft beim Agility, geführt vom Hundeführer, einen Parcours aus verschiedenen Hindernissen (z. B. Tunnel, Slalom, Hürden und Reifen) in einer ganz bestimmten Reihenfolge und vorgegebenen Zeit - nach Möglichkeit fehlerfrei.
Das erfordert natürlich jede Menge Übung.
Durch das gemeinsame Training werden die Fitness und die Konzentration beider Partner gefördert. Somit ist der Hund nicht nur körperlich ausgelastet, es ist außerdem eine sinnvolle Beschäftigung durch die die Bindung zwischen Mensch und Hund weiter gestärkt wird.
Deshalb ist Agility nicht nur etwas für das leistungsorientierte Mensch / Hund - Team, sondern auch für den ganz normalen Familienhund und seinen Menschen.

Das Wichtigste beim Agility sind der Spaß und die sportliche Aktivität.

Voraussetzungen für Mensch und Hund

Im Prinzip ist jeder gesunde Hund ab einem Alter von 12 Monaten für diese Hundesportart geeignet. Doch bei sehr kleinen Rassen bzw. sehr großen, schweren Rassen muss man aus gesundheitlichen Gründen des Hundes auf das Arbeiten an einigen Hindernissen verzichten.
Selbst ältere oder bewegungseingeschränkte Menschen empfinden den gemeinsamen Sport mit ihrem Hund als Bereicherung ihres Lebens.

Training

Um die Gefahr einer Magendrehung zu vermeiden, sollte der Hund vor dem Training auf gar keinen Fall gefüttert werden. Vor dem Betreten des Übungsplatzes sollte der Hund genügend Auslauf zum Lösen haben. Der Mensch hat immer Spielzeug und Futter zur Belohnung seines Hundes dabei.
Ein Anfängerhund wird an alle Hindernisse einzeln herangeführt um diese kennen zu lernen, erst wenn der Hund verschiedene Hindernisse beherrscht, beginnen wir mit der Arbeit an der richtigen Distanz sowie unterschiedlichen Wechseln. Die Gerätehöhe wird selbstverständlich der Größe des Hundes angepasst.
Zur Teilnahme an Turnieren ist eine bestandene Begleithundprüfung Voraussetzung!

Wir freuen uns auf jedes neue Mensch/ Hund - Team

Trainingszeiten

Ausschließlich nach Absprache mit den jeweiligen Trainern.

 

Autorin: Tanja Klempin

 

Anzeige
Unser Sponsor Wildborn

Agility News

Agility Trainingstermine

Samstags
09:30 - 11:00 Fortgeschrittene

11:00 - 12:00 Anfänger

Sarah Lutz

Agility - Gruppe für Turniergänger

Teilnahme erst nach Absprache mit
Sarah Lutz
Tel.: 01511 5268981

donnerstags ab 19:00


Agility Fortgeschrittene

Bodo Willer
Tel.: 0152 34574629

samstags ab 14:30 Uhr


 

Zum Seitenanfang